Icon--AD-black-48x48Icon--address-consumer-data-black-48x48Icon--appointment-black-48x48Icon--back-left-black-48x48Icon--calendar-black-48x48Icon--Checkbox-checkIcon--clock-black-48x48Icon--close-black-48x48Icon--compare-black-48x48Icon--confirmation-black-48x48Icon--dealer-details-black-48x48Icon--delete-black-48x48Icon--delivery-black-48x48Icon--down-black-48x48Icon--download-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--externallink-black-48x48Icon-Filledforward-right_adjustedIcon--grid-view-black-48x48IC-logoutIC-upIcon--info-i-black-48x48Icon--Less-minimize-black-48x48Icon-FilledIcon--List-Check-blackIcon--List-Cross-blackIcon--list-view-mobile-black-48x48Icon--list-view-black-48x48Icon--More-Maximize-black-48x48Icon--my-product-black-48x48Icon--newsletter-black-48x48Icon--payment-black-48x48Icon--print-black-48x48Icon--promotion-black-48x48Icon--registration-black-48x48Icon--Reset-black-48x48share-circle1Icon--share-black-48x48Icon--shopping-cart-black-48x48Icon--start-play-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--summary-black-48x48tumblrIcon-FilledvineIc-OverlayAlertwhishlist
Bosch Security and Safety Systems Germany
Flugzeug am Flughafen Cancun
Erfolgsgeschichte unserer Kunden

Flughafen Cancun

Steigert die Kapazität und sorgt für eine erhöhte Sicherheit

Flughafen

Als der Flughafen ein neues Terminal baute, vereinheitlichte er auch die Videoüberwachung. Heute werden verdächtige Vorfälle über alle vier Terminals hinweg von einem einzigen Kontrollraum aus überwacht und verwaltet.

Herausforderung: Verbesserung der Sicherheitslösungen

Neues Terminal am Flughafen Cancun

Um das zunehmende Passagieraufkommen bewältigen zu können, wurde der zweitgrößte Flughafen Mexikos, Cancun, um ein viertes Terminal erweitert. Damit hätte das Sicherheitsmanagement komplexer werden können, da im neuen Terminal 4 600 Videokameras zusätzlich zu den bereits vorhandenen 1.300 Kameras in den Terminals 1-3 installiert wurden. Der Flughafenbetreiber Aeropuertos Del Sureste (ASUR) entschied sich stattdessen für eine Vereinfachung und schuf eine einheitliche Video-Sicherheitslösung. Anstelle verteilter Kontrollzentren gibt es nur noch eines, das alle Kameras aus allen Bereichen verwaltet: von der Sicherheitskontrolle, dem Wartebereich und den Geschäften bis hin zum Flughafenumfeld, den Zugangspunkten sowie dem Rollfeld, dem Tower und der Start- und Landebahn. Dank eines einzigen Kontrollraums muss das Sicherheitspersonal während eines Vorfalls nicht von einem Bildschirm zum anderen oder von einem System zum anderen wechseln. Die Überwachung und Verwaltung erfolgen an einem Ort und auf einem System. Auf diese Weise wird die inakzeptable Situation vermieden, dass eine verdächtige Person verfolgt, aber dann verloren wird, wenn sie sich aus dem Abdeckungsbereich der Kameras eines Videomanagementsystems in einen anderen bewegt.

Lösung: Alle Kameras auf einer einzigen Plattform

Terminal am Flughafen Cancun

Integration war die Lösung für die Schaffung eines zentralen Sicherheitssystems. Eine einzige Plattform bedient sowohl die vorhandenen als auch die neu installierten Kameras. Bosch wurde sowohl für die Lieferung der neuen Kameras ausgewählt, als auch für ihre Integration zusammen mit den vorhandenen Kameras in eine zentral verwaltbare Videoüberwachungslösung. Letzteres wurde durch die Implementierung des Bosch Video Management Systems (BVMS) als gemeinsame Plattform erreicht. Darüber hinaus wurde der Bosch Video Recording Manager (VRM) eingebunden, um die direkte Aufzeichnung von Videos auf Speichermedien zu ermöglichen. Dadurch lassen sich einzelne Schwachstellen (Single Points of Failure) eliminieren, Kosten einsparen und der Wartungsaufwand begrenzen. Damit stehen dem Sicherheitspersonal jederzeit Live- und Playback-Videos von allen Terminals zur Verfügung.

Vorteile: Ganzheitliche Sicherheit – ununterbrochen

Gebäude am Flughafen Cancun

Zentrale Sicherheit verbessert die Kommunikation und Koordination des Flughafens. Vor allem aber macht sie das Sicherheitssystem wesentlich effizienter und leistungsstärker, was seine Hauptaufgabe betrifft: die Gewährleistung von Sicherheit und Schutz der Fahrgäste. Heute kann der Flughafen über alle Terminals hinweg lückenlos überwacht werden, von der individuellen Gepäckkontrolle über einen entfernten Zutrittskontrollpunkt bis hin zum Wartebereich – einfach überall. Durch die Überwachung des Gesamtbildes hat der Flughafen eine wesentlich bessere Kontrolle über die allgemeine Sicherheit. Es gibt keine toten Winkel mehr, die Sicherheit im Innen- und Außenbereich wird zentral gesteuert, alles wird koordiniert und ausgerichtet. Damit beim Flughafenausbau die Sicherheit nicht gefährdet wird, geht Cancun mit gutem Beispiel voran und integriert alle Systeme in einem.

Dies teilen auf:

Maarten Wings, Global Vertical Manager Airports

Maarten Wings, Global Vertical Manager Airports

„Besprechen Sie Ihre Projekte im Hinblick auf Schutz und Sicherheit mit mir. Ich freue mich auf den Meinungsaustausch.“

Maarten Wings ist seit seinem Studium in der Sicherheitsbranche tätig. Nach dem Studium der Elektrotechnik und der Diplomarbeit bei Bosch in München ist er seit 2002 im Unternehmen tätig. Bei Bosch hat er bereits in zahlreichen Positionen gearbeitet. Heute koordiniert er Sicherheitslösungen für Flughäfen weltweit und stellt dem Markt Best-Practice-Erfahrungen und neue Innovationen zur Verfügung. Er lebt im Süden der Niederlande, nahe der deutschen Grenze. Seine Hobbys: Sport, Musik hören und Unternehmungen mit der Familie.

E-Mail: Maarten.Wings@bosch.com