Icon--AD-black-48x48Icon--address-consumer-data-black-48x48Icon--appointment-black-48x48Icon--back-left-black-48x48Icon--calendar-black-48x48Icon--Checkbox-checkIcon--clock-black-48x48Icon--close-black-48x48Icon--compare-black-48x48Icon--confirmation-black-48x48Icon--dealer-details-black-48x48Icon--delete-black-48x48Icon--delivery-black-48x48Icon--down-black-48x48Icon--download-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--externallink-black-48x48Icon-Filledforward-right_adjustedIcon--grid-view-black-48x48IC-logoutIC-upIcon--info-i-black-48x48Icon--Less-minimize-black-48x48Icon-FilledIcon--List-Check-blackIcon--List-Cross-blackIcon--list-view-mobile-black-48x48Icon--list-view-black-48x48Icon--More-Maximize-black-48x48Icon--my-product-black-48x48Icon--newsletter-black-48x48Icon--payment-black-48x48Icon--print-black-48x48Icon--promotion-black-48x48Icon--registration-black-48x48Icon--Reset-black-48x48share-circle1Icon--share-black-48x48Icon--shopping-cart-black-48x48Icon--start-play-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--summary-black-48x48tumblrIcon-FilledvineIc-OverlayAlertwhishlist
Bosch Security and Safety Systems Germany
Fahrwerk und Flügel eines Flugzeugs
Erfolgsgeschichte unserer Kunden

Umfassende Videoüberwachung, geringer Speicherbedarf

Das neue Terminal des internationalen Flughafens Changchun erfüllt die gesetzlichen Bestimmungen für die Speicherung von Videos

Flughafen

Als für den Changchun-Longjia Internationalen Flughafen ein neues zweites Terminalgebäude errichtet wurde, stellte die Forderung der chinesischen Regierung, Videokameraaufnahmen 90 Tage lang zu archivieren, eine technologische Herausforderung dar: Wie sollte die riesige Menge der Videodaten von mehr als 1.000 installierten Kameras, die rund um die Uhr aufnehmen, energieeffizient gespeichert werden?

Die Herausforderungen einer 24-stündigen Videoüberwachung

Terminal 2 des internationalen Flughafens Changchun-Longjia in China

Flughäfen gehören nicht nur zu den sensibelsten Sicherheitsbereichen der Welt, sondern müssen auch die strengsten gesetzlichen Vorgaben erfüllen. Dies ist auch am Changchun-Longjia Internationalen Flughafen im Nordosten Chinas der Fall, wo ein schnelles Wirtschaftswachstum und fast 13 Millionen Passagiere pro Jahr den Bau eines zusätzlichen Terminalgebäudes erforderten. Das hochmoderne Terminal 2 erstreckt sich über 55.600 Quadratmeter und wird gemäß den chinesischen Regierungsstandards rund um die Uhr per Video überwacht. Das Erreichen dieses Schutzniveaus war keine leichte Aufgabe. Seit dem Jahr 2017 verlangt die chinesische Gesetzgebung die Speicherung aller Videodaten aus öffentlichen Bereichen wie Flughäfen für einen Zeitraum von 90 Tagen. Aus Sicht eines Sicherheitsmanagers ist dies keine leichte Aufgabe, da für Gebäude dieser Größe mehr als 1.000 Kameras erforderlich sind, die 24 Stunden am Tag aufzeichnen, vorzugsweise in High Definition.

Reduzierung von Speicherplatz und Energieverbrauch

Terminal 2 des internationalen Flughafens Changchun-Longjia in China

Für die Menge der Videodaten einer 24-stündigen Überwachung muss ein ausreichend großer Datenspeicher zur Verfügung stehen. Die Sicherheitsbeauftragten des Flughafens in Changchun wollten die Anzahl der Speichereinheiten für Videodaten minimieren, da diese Geräte teuer sind und viel Energie für die Kühlung verbrauchen. Und da der Bau von Terminal 2 in einem engen Zeitplan ablief, benötigte man einen Partner, der vom ersten Tag an die Betriebsbereitschaft und Rechtskonformität der Videoüberwachung gewährleisten konnte.

Intelligente Kamera erkennt ein verlassenes Gepäckstück

Bosch entwickelte für den internationalen Flughafen Changchun-Longjia eine maßgeschneiderte Lösung, die auf den Erfahrungen mit großen Sicherheitseinrichtungen für Flughäfen auf der ganzen Welt aufbaut. Das Team hat fast 1.500 Kameras innerhalb und außerhalb von Terminal 2 installiert. Die Kameras liefern hochauflösende Bilder und unterstützen das Sicherheitspersonal durch die automatische Erkennung von Bedrohungen dank der integrierten Technologie zur Videoanalyse. Zudem sind die intelligenten Kameras in der Lage, ihre Videodaten sofort zu speichern.

Vorteile: Ganzheitliche Sicherheit – ununterbrochen

Installierte intelligente Kameras im Terminal 2 des internationalen Flughafens Changchun-Longjia in China

Die zentral über das Bosch Video Management System (BVMS) verwalteten Netzwerkkameras übertragen ihre Videodaten komprimiert in Speichereinheiten. Die Verwendung der integrierten H.265-Komprimierungstechnologie minimiert die Datenmenge und ermöglicht, die gesetzliche Verpflichtung der chinesischen Regierung zur 90-tägigen Datenspeicherung zu erfüllen. Ohne die Bildqualität zu beeinträchtigen, reduziert die H.265-Komprimierung Datenbandbreite und Speicherplatz um bis zu 50 Prozent. Dadurch konnten die Sicherheitsmanager in Changchun die Anzahl der Speichereinheiten reduzieren und gleichzeitig den Energieverbrauch und die Kühlkosten für den Serverraum deutlich senken.

Die reduzierte Bandbreite, die eine Verringerung der Anzahl von Speichermodulen im Serverraum ermöglicht, war ein wesentlicher Grund dafür, dass sich unser Kunde für die Bosch-Lösung entschieden hat.

Mustaine Hu, Technical Support Manager bei Bosch Building Technologies

Sicherheit auf höchstem Niveau ab dem ersten Tag

Installierte intelligente Kameras im Terminal 2 des internationalen Flughafens Changchun-Longjia in China

Das BVMS für Terminal 2 sorgt nicht nur für Kosten- und Energieeinsparungen, sondern unterstützt zudem als zentrale Schnittstelle die schnelle Suche nach archivierten Daten, beispielsweise bei der Beantwortung von behördlichen Anfragen. Die neuen Außenkameras halten den harten Wintern der Region mit Temperaturen von bis zu -40 ° C stand. Die HD-Kameras im Inneren des Terminals interagieren mit neuen Zugangskontrolllösungen – ebenfalls von Bosch installiert und mit dem Building Integration System (BIS) verbunden – und realisieren so eine zusätzliche Sicherheitsebene: An den 350 Türen im Terminal 2 verhindert eine Kombination aus Kartenlesern und Videoüberwachung, dass Unbefugte mit einer gestohlenen Karte kritische Bereiche betreten, und ermöglicht dem autorisierten Personal den Zugang ohne zusätzliche Überprüfung.

Changchun-Longjia Internationale Flughafen in China

Seit der Eröffnung von Terminal 2 im Oktober 2018 bietet das Bosch-System umfassende Sicherheit für Reisende, Personal und Sachwerte gemäß den behördlichen Anforderungen. Seit dem ersten Tag wurden erhebliche Kosteneinsparungen bei Videospeicherung und Stromverbrauch erzielt. Changchun ist in der Region eine wichtige Referenz für Bosch Building Technologies, denn in den kommenden Jahren sind für etwa 200 der 497 Flughäfen des Landes ähnliche Erweiterungen erforderlich, die alle denselben strengen Sicherheitsrichtlinien entsprechen müssen.

Download-Symbol

Hier können Sie die Erfolgsgeschichte des Kunden als PDF-Datei herunterladen.

Dies teilen auf:

Maarten Wings, Global Vertical Manager Airports

Maarten Wings, Global Vertical Manager Airports

„Besprechen Sie Ihre Projekte im Hinblick auf Schutz und Sicherheit mit mir. Ich freue mich auf den Meinungsaustausch.“

Maarten Wings ist seit seinem Studium in der Sicherheitsbranche tätig. Nach dem Studium der Elektrotechnik und der Diplomarbeit bei Bosch in München ist er seit 2002 im Unternehmen tätig. Bei Bosch hat er bereits in zahlreichen Positionen gearbeitet. Heute koordiniert er Sicherheitslösungen für Flughäfen weltweit und stellt dem Markt Best-Practice-Erfahrungen und neue Innovationen zur Verfügung. Er lebt im Süden der Niederlande, nahe der deutschen Grenze. Seine Hobbys: Sport, Musik hören und Unternehmungen mit der Familie.

E-Mail: Maarten.Wings@bosch.com