Icon--AD-black-48x48Icon--address-consumer-data-black-48x48Icon--appointment-black-48x48Icon--back-left-black-48x48Icon--calendar-black-48x48Icon--Checkbox-checkIcon--clock-black-48x48Icon--close-black-48x48Icon--compare-black-48x48Icon--confirmation-black-48x48Icon--dealer-details-black-48x48Icon--delete-black-48x48Icon--delivery-black-48x48Icon--down-black-48x48Icon--download-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--externallink-black-48x48Icon-Filledforward-right_adjustedIcon--grid-view-black-48x48IC-logoutIC-upIcon--info-i-black-48x48Icon--Less-minimize-black-48x48Icon-FilledIcon--List-Check-blackIcon--List-Cross-blackIcon--list-view-mobile-black-48x48Icon--list-view-black-48x48Icon--More-Maximize-black-48x48Icon--my-product-black-48x48Icon--newsletter-black-48x48Icon--payment-black-48x48Icon--print-black-48x48Icon--promotion-black-48x48Icon--registration-black-48x48Icon--Reset-black-48x48share-circle1Icon--share-black-48x48Icon--shopping-cart-black-48x48Icon--start-play-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--summary-black-48x48tumblrIcon-FilledvineIc-OverlayAlertwhishlist
Bosch Security and Safety Systems Germany
Gebäude von Port Praski

Sicherheitsösung von Bosch für Port Praski in Warschau, Polen

Eine sichere Stadt in der Stadt

Port Praski ist eines der größten Architekturprojekte in Europa. Es erstreckt sich über eine Fläche von 38 Hektar und liegt im Herzen der polnischen Hauptstadt Warschau. Port Praski bietet mehr als 160.000 m² Wohnraum und 190.000 m² Büroflächen – zusammen mit Einzelhandelsflächen, Hotels und Restaurants, weitläufige Grünflächen sowie einem Medienpark bildet Port Praski eine „Stadt in der Stadt“.

Die Entwickler von Port Praski suchten ein Unternehmen, das ein Projekt dieser Größenordnung realisieren konnte und dessen Name für Qualität und Investitionssicherheit steht. Bosch Building Technologies hat den Auftrag für eine integrierte Sicherheitslösung bestehend aus Brandmeldesystemen, Videosicherheit und Gebäudemanagementplattform erhalten.

Für Sicherheit rund um die Uhr sorgen IP-Kameras von Bosch, die die Außen- und Untergrundbereiche, Gebäudeeingänge, Garagen und Aufzüge überwachen. Die zentrale Steuerung der Kameras, Speicher- und Aufzeichnungssystemen erfolgt durch das Bosch Video Management System (BVMS). Eine wichtige Voraussetzung bei der Videosicherheit war, dass Port Praski eine Sicherheitslösung benötigte, die den Bewohnern – zu denen auch viele VIPs gehören – Privatsphäre und Diskretion garantiert. Um dies zu erreichen, werden die Kamerabilder verschlüsselt übertragen, um das Hacken oder Abfangen sensibler Daten zu verhindern. Des Weiteren schützt die sogenannte Maskierungsfunktion von „privaten Bereichen“ die Privatsphäre der Bewohner.

Beim Brandschutz entschieden sich die Entwickler von Port Praski für die modulare Brandmeldezentrale der Serie 5000, die den neuesten gesetzlichen Anforderungen entspricht. Zum Schutz gefährdeter Bereiche werden optische und optisch-thermische Melder in Garagen und Rauchansaugsystemen, in Aufzugsschächten sowie in Deckenzwischenräumen installiert.

Ergänzt wird das System durch das Gebäudemanagementsystem BIS, das die zentrale Verwaltung und Überwachung der Sicherheitssysteme über den gesamten Standort hinweg managt.

Dies teilen auf:

Pressekontakt und Medienservice

  • Pressesprecherin Carola Hehle

    Carola Hehle

    Pressesprecher Bosch Building Technologies
    • Tel. +49(89)62902794