Zum Hauptinhalt springen
Bosch Security and Safety Systems I Germany

Datenschutzhinweise für die Öffentlichkeit

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie die Sicherheit aller Geschäftsdaten ist uns ein wichtiges Anliegen, das wir in unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Datenschutz und Informationssicherheit sind Bestandteil unserer Unternehmenspolitik.

Hier möchten wir Sie informieren, wie wir Daten verarbeiten, die wir nicht direkt beim Betroffenen erheben und für deren Verarbeitungsvorgänge wir gem. Art. 14 Abs.5 lit. b DSGVO von der Informationspflicht befreit sind. Bosch ist in diesem Zusammenhang verpflichtet die Öffentlichkeit entsprechend zu informieren. Daher informiert Bosch wie folgt:

1. Grundsätze

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, also beispielsweise Namen, Anschriften, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Vertrags-, Buchungs- und Abrechnungsdaten, die Ausdruck der Identität einer Person sind.
Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur dann, wenn hierfür eine gesetzliche Rechtsgrundlage gegeben ist.

2. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Bosch Sicherheitssysteme GmbH („wir“).

Unsere Kontaktdaten lauten wie folgt:

Bosch Sicherheitssysteme GmbH
Robert-Bosch-Ring 5
85630 Grasbrunn, Germany
info.service@bosch.com

3. Verarbeitete Datenkategorien

Es werden folgende Datenkategorien verarbeitet:

Video Überwachungssequenzen mit folgendem Inhalt:

  • Personen, inklusive Gesichter, sonstige Merkmale, Verhalten und Umgebung von Verkehrsteilnehmen und anderen Personen, die sich im überwachten Bereich aufhalten
  • Fahrzeuge inklusive Fahrzeugkennzeichen und sonstige Merkmale von Fahrzeugen oder anderen Objekten, die sich im überwachten Bereich aufhalten.
  • Akustische Informationen aus dem überwachten Bereich
  • Zeitstempel und Ort der Datenerfassung

4. Ursprüngliche Datenquelle

Der Ursprung der o.g. Video Überwachungssequenzen sind Aufnahmen von Videoüberwachungskameras aus den folgenden Ländern:

  • Deutschland
  • Dänemark
  • Niederlande
  • Belgien
  • Estland

Die Aufnahmen stammen aus folgenden Szenarien:

  • Gebäudeüberwachung
  • Baustellen
  • Mobile Installationen

5. Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Wir und von uns beauftragte Dienstleister verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für folgende Verarbeitungszwecke: Produktverbesserung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist das berechtigte Interesse von uns.

6. Weitergabe von Daten an andere Verantwortliche

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nur dann an andere Verantwortliche übermittelt, soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist, wir oder der Dritte ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe haben oder Ihre Einwilligung hierfür vorliegt. Einzelheiten zu den Rechtsgrundlagen und den Empfängern bzw. den Kategorien von Empfängern finden Sie im Abschnitt „Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen“. Darüber hinaus können Daten an andere Verantwortliche übermittelt werden, soweit wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder durch vollstreckbare behördliche bzw. gerichtliche Anordnung hierzu verpflichtet sein sollten.

7. Weitergabe an Empfänger außerhalb des EWR

Wir können personenbezogene Daten auch an Empfänger, die ihren Sitz außerhalb des EWR in sogenannten Drittstaaten haben, weitergeben. In diesem Fall stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht oder Ihre Einwilligung in die Weitergabe vorliegt.
Sie können bei uns eine Übersicht über die Empfänger in Drittländern und eine Kopie der konkret vereinbarten Regelungen zur Sicherstellung des angemessenen Datenschutzniveaus erhalten. Bitte nutzen Sie hierfür die oben genannten Kontaktdaten.

8. Einsatz von Auftragsverarbeitern

Wir beauftragen externe Auftragsverarbeiter [z. B. Dienstleister] mit Aufgaben wie dem Annotieren von Sequenzen zur Vorbereitung der datengetriebenen Produktentwicklung. Wir haben diese Auftragsverarbeiter sorgfältig ausgewählt und überwachen sie regelmäßig, insbesondere ihren sorgsamen Umgang mit und die Absicherung der bei ihnen gespeicherten Daten. Sämtliche Auftragsverarbeiter werden von uns zur Vertraulichkeit und zur Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben verpflichtet. Auftragsverarbeiter können auch andere Unternehmen der Bosch-Gruppe sein.

9. Dauer der Speicherung, Aufbewahrungsfristen

Grundsätzlich löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn kein Verarbeitungszweck und keine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung mehr vorliegen oder wir auf-grund von rechtlichen Vorgaben zur Löschung verpflichtet sind. Um diese Daten für die Produktverbesserung nutzen zu können, müssen die Daten für die Dauer des jeweiligen Lebenszyklus des Produktes vorgehalten werden. Bitte beachten Sie, dass wir personenbezogene Daten nicht löschen dürfen, sofern wir diese zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung benötigen (z. B. sind wir aufgrund steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen verpflichtet, Dokumente wie z. B. Verträge und Rechnungen für einen gewissen Zeitraum vorzuhalten).

10. Betroffenenrechte

Bitte nutzen Sie zur Geltendmachung Ihrer Rechte die Angaben im Abschnitt Kontakt.

Bitte stellen Sie bei Stellung von Betroffenenanfragen sicher, dass wir Sie zweifelsfrei identifizieren können.

Informations- und Auskunftsrecht:
Sie haben das Recht, von uns Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten zu erhalten. Hierzu können Sie ein Recht auf Auskunft in Bezug auf die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen verarbeiten, geltend machen.

Berichtigungs- und Löschungsrecht:
Sie können von uns die Berichtigung falscher Daten und - soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind - Vervollständigung oder Löschung Ihrer Daten verlangen.

Einschränkung der Verarbeitung:
Sie können von uns - soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind - verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken.

Datenportabilität:
Sie haben weiterhin das Recht, Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übermittelt zu erhalten bzw. - soweit technisch machbar - zu verlangen, dass die Daten einem Dritten übermittelt werden.

Widerspruch gegen Datenverarbeitung bei der Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“:
Zudem haben Sie das Recht, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage berechtigtes Interesse beruht. Wir werden dann die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn wir können - gemäß den gesetzlichen Vorgaben - zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen.

Widerruf der Einwilligung
Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

11. Datenschutzbeauftragter:

Sie können sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden unter:

Datenschutzbeauftragter (C/ISP)
Robert Bosch GmbH
Postfach 30 02 20
70442 Stuttgart, Deutschland
oder
dpo@bosch.com

12. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde:

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde einzureichen. Sie können sich dazu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Bundesland zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde. Diese ist:
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Bayern

Addresse:
Wagmüllerstrasse 18, 80538 München
Postanschrift:
Postfach 22 12 19
80502 München, DEUTSCHLAND
Telefon: +49 (0) 89 212672-0
Fax: +49 (0) 89 212672-50
Email: poststelle@datenschutz-bayern.de

13. Kontakt

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, erreichen Sie uns unter der im Abschnitt "Verantwortlicher" angegebenen Anschrift.

Zur Geltendmachung Ihrer Rechte sowie zur Meldung von Datenschutzvorfällen verwenden Sie folgenden Link:

https://www.bkms-system.net/bosch-datenschutz

Für Anregungen und Beschwerden hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten empfehlen wir, dass Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Datenschutzbeauftragter
Abteilung Informationssicherheit und Datenschutz (C/ISP)
Robert Bosch GmbH
Postfach 30 02 20
70442 Stuttgart, DEUTSCHLAND
oder
Mail: DPO@bosch.com

14. Änderung des Datenschutzhinweises

Wir behalten uns das Recht vor, diese Informationspflichten an technische oder rechtliche Entwicklungen anzupassen, sofern dies erforderlich ist.

15. Stand

Diese Datenschutzhinweise haben den Stand:
November 2021 (Version 1.0.)