Icon--AD-black-48x48Icon--address-consumer-data-black-48x48Icon--appointment-black-48x48Icon--back-left-black-48x48Icon--calendar-black-48x48Icon--Checkbox-checkIcon--clock-black-48x48Icon--close-black-48x48Icon--compare-black-48x48Icon--confirmation-black-48x48Icon--dealer-details-black-48x48Icon--delete-black-48x48Icon--delivery-black-48x48Icon--down-black-48x48Icon--download-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--externallink-black-48x48Icon-Filledforward-right_adjustedIcon--grid-view-black-48x48IC-logoutIC-upIcon--info-i-black-48x48Icon--Less-minimize-black-48x48Icon-FilledIcon--List-Check-blackIcon--List-Cross-blackIcon--list-view-mobile-black-48x48Icon--list-view-black-48x48Icon--More-Maximize-black-48x48Icon--my-product-black-48x48Icon--newsletter-black-48x48Icon--payment-black-48x48Icon--print-black-48x48Icon--promotion-black-48x48Icon--registration-black-48x48Icon--Reset-black-48x48share-circle1Icon--share-black-48x48Icon--shopping-cart-black-48x48Icon--start-play-black-48x48Ic-OverlayAlertIcon--summary-black-48x48tumblrIcon-FilledvineIc-OverlayAlertwhishlist
Bosch Security and Safety Systems Germany
AVIOTEC

Aviotec IP starlight 8000-Serie

Früherkennung verhindert Ausbreitung

Auf einen Blick

Noch schneller und noch genauer

tbd

Zu den größten Gefahren eines Feuers zählt die schnelle Ausbreitung. Daher ist eine schnelle, zuverlässige Erkennung von Brandherden entscheidend. Rauchmelder spielen in nahezu jedem Szenario immer noch eine unerlässliche Rolle, doch in bestimmten Umgebungen ist ein zusätzlicher Schutz sinnvoll. Wenn etwa ein Feuer in einem Raum mit hohen Decken erkannt wird, noch bevor der Rauch den weit oben angebrachten Rauchmelder erreicht, kann schneller reagiert und so wertvolle Zeit gewonnen werden. Ebenso wichtig ist es, Brände und Rauch korrekt von anderen Störungen zu unterscheiden, die Fehlalarme auslösen und finanzielle Konsequenzen haben können.

Anwendungsbereich

tbd

AVIOTEC IP starlight 8000 ist die ideale Wahl für Branchen wie Industrie, Transport, Lagerhaltung und Energieversorgung, um die Detektionszeit so kurz wie möglich zu halten und Fehlalarme zu minimieren. Dank schnellerer Erkennung und erhöhtem Situationsbewusstsein werden Rettungsmaßnahmen beschleunigt, Leben geschützt und Schäden gemindert.

"Eine innovative Lösung"

"Mit diesem dynamischen, videobasierten Brandmeldesystem mit IP-Kamera und intelligenter Videoanalyse bietet Bosch heute die früheste Flammen- und Raucherkennung in anspruchsvollen Umgebungen. Potenziell ein echter Lebensretter und mit Sicherheit ein geniales Konzept."

Zitat von der Jury für den Detektor International Award 2016

Vorteile

Leistungsmerkmal
Branderkennung an der Quelle
Flammen- und Raucherkennung
Intelligente Kamerafunktionen
Keine Abdeckung erforderlich
Live-Streaming
Videospeicher
Nutzen
Erkennt Brände am Ausgangspunkt, verkürzt dadurch Reaktions- und Rettungszeiten
Erkennt auch versteckte Brände, Schwelbrände und brennende Flüssigkeiten
Nutzt Rohdaten zur Erkennung von Störungen ohne Übertragung oder Komprimierung
Erkennt Brände in der Regel unter Verwendung des gesamten Sichtfelds der Kamera
Ermöglicht Live-Überwachung der Umgebung und bessere Unterstützung von Rettungsmannschaften
Für eine schnelle Ursachenfindung mithilfe von aufgezeichneten Videos
Hangar am Flughafen

Worum geht es bei der Innovation?

Lager

Das neue videobasierte Brandmeldesystem von Bosch verfügt über ein einzigartiges Modell zur physischen Erkennung von Bränden, das zuverlässig zwischen Störungen und echten Bränden zu unterscheiden vermag. Diese intuitive Technologie bietet eine höhere Präzision als alle anderen aktuell auf dem Markt erhältlichen videobasierten Brandmeldesysteme. Dank der bewährten Kameratechnologie und den intelligenten Softwarealgorithmen von Bosch wird das Videomaterial direkt in der Kamera analysiert. Eine zusätzliche Verarbeitungseinheit ist nicht erforderlich, was Montageaufwand und Kosten senkt.

"Zwei Minuten"

Anwendungsfall Papierfabrik

tbd

In Papierfabriken muss vor allem die hohe Brandbelastung berücksichtigt werden, ebenso wie Gefahrstoffe und Bereiche, in denen Brände sich sehr schnell ausweiten. Ein weiteres Problem können Staub und Luftfeuchtigkeit sein, die möglicherweise unerwünschte Fehlalarme auslösen. Die videobasierte Branderkennung ist für die meisten Papierfabriken zuverlässiger und kostengünstiger als andere Technologien. Zudem bietet sie einen weiteren Vorteil: die Kombination von Sicherheit und Schutz. Der Bediener kann ein installiertes videobasiertes Branderkennungssystem auch für die Videoüberwachung nutzen. Viele Gründe sprechen für eine Überwachung von Papierfabriken bzw. Fertigungshallen. Der wichtigste dürfte die Vermeidung von Produktionsstörungen sein. Intelligente Algorithmen erkennen nicht nur Rauch oder Flammen, sie identifizieren auch ungewöhnliche Bewegungen und blockierte Gänge oder Notausgänge und erhöhen somit die Sicherheit und betriebliche Effizienz. Zahlreiche Brände in Papierfabriken sind außerdem das Ergebnis von Brandstiftung. Auch in diesem Fall erweist sich die Videoüberwachung bei der Verhütung als hilfreich.

Anwendungsfall Lager

tbd

Die meisten Lagerhallen haben hohe Decken und große Flächen und verfügen daher über ein riesiges Luftvolumen, was für herkömmliche Brandmeldetechnologien eine große Herausforderung darstellt. In diesen Umgebungen erfolgt die Wärmeerkennung häufig mit Sprinkleranlagen. Sprinkler sind aber darauf ausgelegt, das Gebäude und nicht die darin vorhandenen Güter zu schützen. Deshalb birgt ihr Einsatz auch das Risiko, dass das Wasser mehr Schaden anrichtet als das Feuer selbst.

Herkömmliche Melder lösen erst aus, wenn der Rauch sie erreicht hat. Die videobasierte Branderkennung ist die einzige Technologie, die einen Brand erkennt, sobald der Rauch in das Sichtfeld eintritt. So lassen sich größere Flächen und Volumen abdecken, was die Lösung sehr viel erschwinglicher macht. Video reagiert in solchen Umgebungen außerdem viel schneller als ein herkömmlicher Rauchmelder.

Anwendungsfall Flughafenhangar

tbd

Flughäfen sind in Sachen Brandbekämpfung oft eine große Herausforderung. Die unterschiedlichen Gebäudestrukturen wie Terminals, Hangars, Lagerflächen und Gepäckabfertigung erfordern einen differenzierten Ansatz im Hinblick auf die Brandmeldetechnologie und verlangen jeweils nach spezifischen Lösungen. Die videobasierte Branderkennungstechnologie verspricht eine schnellere und genauere Erkennung und fördert so ein rechtzeitiges Eingreifen der Feuerwehr, um den Schaden zu begrenzen. Wer bereits einen Satz Algorithmen zur Raucherkennung verwendet, kann auch gleich einen weiteren Satz zur Flammenerkennung implementieren. Damit entfällt die Notwendigkeit für die Installation und den Betrieb optischer Flammenmelder, und zusätzlich erhält man eine vollständige Videodarstellung der Umgebung. Der Bediener kann exakt die Position des Brandes und der gefährdeten Waren bestimmen und wertvolle Zeit für die Brandbekämpfung gewinnen. Mit dem Videobild kann ein Alarm zunächst einmal bestätigt und so ein kostspieliger Fehlalarm vermieden werden. Die kameraeigene intelligente Video-Analyse unterscheidet genau zwischen Rauch und Störfaktoren wie Smog oder Dampf. Da die Videoqualität allgemein durch Bewegung, Reflektionen oder sich ändernde Lichtverhältnisse wie Gegenlicht beeinträchtigt werden kann, gleicht die intelligente Verarbeitung solche Faktoren aus.

Anwendungsfall U-Bahn-Station/Bahnhof

Überwachungszentrale U-Bahn-Station

Zu Stoßzeiten können U-Bahn-Stationen und Bahnhöfe ein Albtraum für Sicherheitsmanager sein. Sich von einem Ende zum anderen bewegende Menschenmassen erschweren die Überwachung und Suche nach Vorfällen. Mit videobasierter Branderkennung lässt sich diese Herausforderung meistern. Das AVIOTEC Kamerasystem erkennt sowohl Brände, Rauch als auch andere Vorfälle. Darüber hinaus reduziert die Erkennung an der Quelle die Reaktionszeit erheblich und verschafft Rettungskräften wertvolle Zeit.

Im folgenden Video erfahren Sie mehr über die Funktionsweise.

 

Theresa Grunewald

Theresa Grunewald, Global Business Development AVIOTEC

„Ich freue mich, wenn ich sehe, wie eine neue Technologie Kunden maßgeblich im Geschäftsbetrieb unterstützt und ihnen eine Lösung bietet, die zuvor nicht für ihre Anwendungen verfügbar war.“

Theresa Grunewald ist seit ihrem Studium in der Sicherheitsbranche tätig. Im Rahmen ihres dualen Wirtschaftsingenieurwesen-Studiums war sie bereits für Bosch in Hamburg tätig. Heute berät und unterstützt sie unsere Kunden bei globalen Sicherheitslösungen, die auf innovativen Branderkennungstechnologien basieren. Sie lebt in München. Ihre Hobbys: Sport, musizieren und Zeit mit ihren Freunden verbringen.

E-Mail: Theresa.Grunewald@bosch.com

Herunterladen

Broschüre zu Brandmeldesystemen

Broschüre Brandschutzbereich

Brandmeldesysteme

Dies teilen auf: