Zum Hauptinhalt springen
Bosch Security and Safety Systems I Germany
Zutrittskontrollsysteme

Zutrittskontrollsoftware

fehlt

Die Zutrittskontrolle ist eine wesentliche Komponente der Gebäudesicherheit. Sie brauchen eine wirklich zuverlässige Software, mit der Sie die Zutrittsprofile verschiedener Benutzer Ihrer Einrichtung verwalten können. Unsere Zutrittskontrollsoftware (Access Management System) ist ein zukunftssicheres Zutrittskontrollsystem für mittelgroße bis große Anwendungen. Es lässt sich mühelos einrichten, bedienen und erweitern und ist dennoch extrem stabil und bietet erstklassige Zuverlässigkeit, Sicherheit und mehrere Funktionen, die nur in High-End-Sicherheitslösungen zu finden sind.

Ihre unkomplizierte, moderne Zutrittskontrolllösung

Schützt Ihre Daten

Bosch legt in Bezug auf Datensicherheit und (DSGVO-konformen) Datenschutz die höchsten Maßstäbe an. Zum Schutz vor Internetkriminalität und dem Verlust persönlicher Daten ist die gesamte Kommunikation in allen Phasen verschlüsselt. Unsere Zutrittskontrollsoftware enthält außerdem vertrauenswürdige digitale Zertifikate für die gegenseitige Authentifizierung zwischen Server und Client. Zudem werden sichere Designprinzipien wie „Sicherheit durch Voreinstellungen“ und „Prinzip der geringsten Rechte“ eingesetzt. Mit den branchenführenden Produkten von Bosch sind Ihre Daten jederzeit optimal geschützt.

Datenschutz

Icon AMS-05

Strenge Zugriffsberechtigungen für personenbezogene Daten

Icon AMS-01

Nur relevante Daten können erfasst werden

Icon AMS-06

Dauer der Datenspeicherung gemäß Unternehmensrichtlinien

Datensicherheit

Icon AMS-03

Sicherheit durch Technikgestaltung: Verschlüsselung, Authentifizierung, Zertifikate

Icon AMS-02

Sicherheit durch Voreinstellungen: alle Sicherheitseinstellungen standardmäßig auf „hoch“ festgelegt

Icon AMS-04

Prinzip der geringsten Rechte: detaillierte Berechtigungen für Bediener zuweisen

Ein System mit zahlreichen Integrationsmöglichkeiten

Sicherheitsbediener verwendet ein Videomanagementsystem

Integration von Videomanagement

Sie können unsere Zutrittskontrollsoftware (Access Management System) in Kombination mit Videoüberwachungssystemen wie Bosch Video Management System (BVMS 10.1 oder höher) oder Drittanbietersystemen wie Milestone XProtect verwenden. Die Integration eines Videomanagementsystems bietet eine manuelle Videoverifikation, um das Sicherheitsniveau an den Türen zu erhöhen. Hier überprüft der überwachende Bediener, ob die Person an der Tür mit der in der Datenbank registrierten Person übereinstimmt. In diesem Fall wird der Person der Zutritt gestattet. Sie können das System auch für die Suche nach bestimmten Ereignissen verwenden. Darüber hinaus können auch Zutrittsbefehle und ‑ereignisse im Videomanagementsystem bearbeitet werden, was den Betrieb mit dem integrierten System sehr effizient gestaltet.

Frau gibt PIN-Code ein, um eine Einbruchmeldeanlage zu bedienen

Integration von Einbrucherkennung

Die Integration mit Einbruchmeldezentralen der B Series und G Series vereinfacht die Kombination aus effizientem Berechtigungsmanagement und einer zentralen Übersicht über alle Zutritts‑ und Einbruchmeldeberechtigungen. Bediener können einbruchmelderelevante Benutzercodes und ‑berechtigungen direkt in der Zutrittskontrollsoftware (Access Management System) hinzufügen, löschen und bearbeiten und zudem Benutzer nach Gruppe oder Funktion organisieren. Dank integrierter Befehls‑ und Kontrollfunktionalität lassen sich Einbruchmeldebereiche direkt in der Benutzeroberfläche des Systems scharf‑ und unscharfschalten und ihr Scharfschaltezustand kann auf der Karte angezeigt werden. So erhalten Bediener eine zentrale Übersicht aller Zutritts‑ und Einbruchmeldebereiche und können Einbruchalarme effizient und aus der Ferne bearbeiten. Bitte beachten Sie, dass die Zentralen der B Series und G Series nicht in europäischen Ländern erhältlich sind.

Geschäftspartner, die einander die Hand schütteln

Integration von Drittanbieterprodukten

Unsere Softwarelösung für Zutrittskontrolle kann über das offene OSDP-Protokoll auf dem RS-485-Bus und Drittanbietersoftware eine Verbindung mit Drittanbieterlesern herstellen. Mit unseren neuesten Optimierungen ist nun auch die Integration von noch mehr Drittanbieteranwendungen in unser Zutrittskontrollsystem möglich, beispielsweise Videomanagementsysteme, IP-basierte kabellose Schlösser und mobile Zutrittskontrolle (mit mobilen Zugangsdaten via API).

Kontakt aufnehmen

Symbol „Team anrufen“

 

Klicken Sie auf die Schaltfläche, um Ihren lokalen Ansprechpartner zu kontaktieren, der Ihnen alles über unsere Zutrittskontrollsoftware erzählen kann.

aabc
Infografik zum Access Management System

Infographik

Infografik zum Access Management System herunterladen

Dies teilen auf: